Montag, 26. Mai 2014

Japan-Sew-Along: Endlich konkret! - Teil1

Eigentlich geht es heute am Tanoshii Blog um folgende Fragen:

Die Schnitte sind fertig – Anpassungen bereits geplant?
Sind die Stoffe schon da, habt Ihr Euch schon festgelegt?
Ist ein Probeteil nötig, oder seid Ihr mutig und schneidet direkt an?


Da ich alles notwendige zuhause hatte und auch genügend Motivation, habe ich beherzt den Stoff angeschnitten und gehofft, dass die Größen entsprechend ausfallen werden. 


Die Kinderversion ist genau nach Anleitung genäht und sieht getragen auch ganz entzückend aus. Meine Erwachsenenvariante war hingegen eher ein Reinfall - ich hab´s eh schon befürchtet - mit Oberweite sind solche weiten Schnitte einfach kein Hingucker :(  ein echtes Zelt!
Deshalb habe ich die Taille mit einer Gummigarnkräuselung betont und auch unten am Saum ein paar Fältchen eingenäht, weil der sonst extrem abgestanden wäre. Ich bin froh, dass ich das Top so noch retten konnte, denn mir wäre echt leid um den Stoff gewesen! Info zu den Schnitten findet ihr im vorangegangenen JSA post ;-)

Der Stoff für den nächsten Urlaubs-Partnerlook (Flamingo-Badekleider) ist schon angeschnitten - da habe ich aber noch was anderes damit vor und ich hoffe, es wird klappen. Haltet mir die Daumen!

Kommentare:

  1. Deine "Rettungsaktion" war sehr erfolgreich, finde ich! Zwei sehr schöne Blusen sind das geworden!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. gute idee, einfach eine taille zu machen...jetzt ist das blüschen richtig gut gelungen.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick! Schön, wenn einem noch eine passende Idee kommt und man das vermurkste Stück doch noch in so ein hübsches Ding verwandeln kann!
    Sei lieb gegrüßt, Liane

    AntwortenLöschen
  4. Ein hübsches Ensemble - und die Bluse ist überzeugend gerettet. Ich kann mir nach Deiner Schilderung den ursprünglichen Zustand gut vorstellen - manchmal brauchen die Schnitte eben eine solche Modifikation, aber die Falten am Ausschnitt sind nach wie vor sehr reizvoll!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht so aus, als sollte es genau so sein. Wie hübsch Ihr zwei zusammen ausseht. Der Stoff passt wunderbar - sowohl zur Kinderbluse als auch zu Deinem Oberteil.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ganz süß geworden, super gerettet!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    die Blusen sehen toll aus, gut gerettet.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  8. Beide Blusen sehen toll aus! Ich bin schon gespannt auf Flamingo!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Ich freue mich, dass Dir die "Rettung" so gut gelungen ist! Ihr seht beide in Euren neuen Oberteilen wunderhübsch aus! Schöne Schnitte, schöne Stoffe - Mama und Tochter sind happy! Was will man mehr?! :-)

    LG Heike - me and my button

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde beide Shirts sehr schön.
    Deine "Rettungsaktion" ist super gelungen.
    Ich glaube diese Art "Dreieck-Schnitte" stehen jungen Mädchen viel besser als erwachsenen Frauen. Was du daraus gemacht hast gefällt mir sehr gut!

    LG birti

    AntwortenLöschen