Donnerstag, 30. Mai 2013

Patchwork Stufenrock

Hier ist er also, wie angekündigt - der Rock aus dem Streichel-Patchworkstoff *love
Anfangs war ja gar noch nicht klar bzw. absehbar, dass es ein Stufenrock werden würde. Wenn ihr wüsstet, was ich mit dem Ding schon alles aufgeführt habe, kilometerweise aufgetrennt, geschnippelt, anders zusammengenäht, enger genäht, eine Passe gebastelt...
Jetzt bin ich zufrieden :-)
Zu Beginn hatte ich noch ein Schnittmuster als Vorlage - umh, davon ist aber nix mehr übrig *kicher



Natürlich passen quasi alle uni-farbenen Shirts in meinem Kleiderschrank dazu, ich werde ihn aber auch mit meinen bunten Teilen kombinieren und ein paar neue schweben mir auch schon vor ;-)
Die Missy hat sich auch schon für die Reste angemeldet und will auch so einen Rock haben, wobei ich mir für sie aber auch gut Shorts daraus vorstellen kann.

Kommentare:

  1. Ohje, ein richtiges Nerventeilchen...Aber das Ergebnis stimmt - sieht toll aus...und dieser Stoff erst - schööön *seufz*

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Zum Glück hast du nicht aufgegeben, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen! Total fesch geworden! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. der ist ja toll geworden, eine heidenarbeit bestimmt!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Aaaah, der sieht toll aus! Gefällt mir richtig gut! Die Entstehungsgeschichte hab ich irgendwie überlesen/ausgelassen und deshalb kann ich mich einfach am feschen Ergebnis freuen. :-)
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock ist super geworden und ein echtes Kombiteilchen. Der Stoff ist einfach der Knaller.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  6. Ich war ja bei diesem Stoff völlig einfallslos. Das Ergebnis ist allerdings genial. Und so schön kombinierbar. Bin bespannt, was du aus den Resten zauberst :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das ist richtig gut geworden und passt auch gut zum Stoff (also der Schnitt). Ja und beim Kombinieren ist er wirklich ein Allrounder.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen